Kosmetikstudio  "la jeunesse"0
0
00
Couperose (Äderchen)

 

Couperose 

rote Äderchen / Besenreiser

 

Was sind Couperose/Besenreiser?

 

Besenreiser und Couperose sind kleine, direkt unter der Hautoberfläche liegende, sichbare mit Blut gefüllte Kapillare. Sowohl in

der Ausprägung als auch vom Ursprung her sind Couperose und Besenreiser zu unterscheiden.

 

Bei Couperose handelt es sich um Äderchen, die die Eigenschaft verloren haben sich wieder zusammenzuziehen. So schimmern

sie gut sichtbar durch die Haut, als einzelne Äderchen zu erkennen oder einfach nur als Rötung. Couperose entsteht meistens

oberhalb der Körpermitte (Gesichtsbereich, Dekollete`) und wird meistens durch arterielles Blut versorgt. Hauptursachen von

Couperose sind genetische Veranlagung, Bindegewebsschäche, Schwangerschaft, Hormone, zunehmendes Alter und Sonnen-

einfluss. Couperose tritt bei Männer und Frauen gleichermaßen auf.

 

Behandlungsergebnis (vorher / nachher)

Behandlungsergebnis Couperose

 

Besenreiser haben meistens klare lineare Verlaufsformen ohne große Verzweigungen. Sie entstehen unterhalb der Körpermitte,

verstärkt an den Beinen. Gespeist werden Besenreiser durch venöses Blut. Besenreiser können auch ein Hinweis auf eine venöse

Abflussstörung der tiefen Beinvenen sein.


 

 

Behandlung von Couperose mit IPL Geräten

 

Durch die Lichtbehandlung können diese Gefäße gezielt erhitzt und somit verödet werden. Sie verschwinden nach einer erfolgreichen

Behandlung komplett. Außerdem können so auch Blutschwämmchen (Hämangiome) erfolgreich behandelt werden. Der Vorteil bei

dieser Behandlung ist, dass die Äderchen gezielt verödet werden aber gleichzeitig das Bindegewebe gefestigt wird!

 

Maximal 1-3 Behandlungen in Abständen von vier Wochen.

 

Behandlungskosten: Abhängig von der Behandlungsfläche ca. ab       40,00 EUR

 
 

     

 

 

Rosacea

Die Erkrankung verläuft chronisch und in Phasen. Sie beginnt zunächst mit fleckigen Rötungen im Gesicht, besonders im Bereich des sog.

Schmetterlingsareals, welches sich von der Nase aus seitlich auf die Wangen sowie nach oben und unten auf Stirn und Kinn ausdehnt.
 

Begleitet wird die Rötung zumeist von einer feinen Schuppung und sog. Teleangiektasien. Unter

Teleangiektasien versteht man kleine, dauerhaft erweiterte oberflächliche Blutgefäße. Später folgen dann

Schübe mit Pusteln, Papeln (Knötchen) und polsterartigen Schwellungen durch Flüssigkeitseinlagerungen

(Ödeme). Im Gegensatz zur Akne fehlen bei der Rosazea die Komedonen (Mitesser).
 

Treten dennoch Mitesser auf, kann es sich auch um eine Mischform beider Erkrankungen handeln, die

Rosacea wird in diesem Fall häufig schwer erkannt. Wenn der Dermatologe eine leichte Form der Rosacea

festgestellt hat, können wir die IPL- Lichttherapie vornehmen.

 

 

 

 

 

Behandlung von Rosacea mit IPL Geräten

 

Eine Behandlungstherapie bei einer leichten Form von Rosacea mit IPL – Geräten ist sehr erfolgreich. Die Wellenlänge des Lichts wird so

gewählt, dass hauptsächlich die roten Strukturen der erweiterten Äderchen die FPL - Energie aufnehmen. Obere Hautschichten und

umgebendes Gewebe werden dabei geschont. Die Äderchen werden wie bei der Couperose verödet.

Die sichtbaren Äderchen verschwinden.

 

Maximal 3 Behandlungen in Abständen von 4 Wochen

 

Behandlungskosten: je nach Fläche ab                                               40,00 EUR

  

 

 

 

 

 

 

       
         

                                                                                                                                                                                                                                                                                              



Michaela Handrick,    Güterstr.82, 26389 Wilhelmshaven, Tel.: 0 44 21/ 7 151 7, mail@la-jeunesse.de